Überspringen zu Hauptinhalt

KULTURELLEN UND ERERBTEN ERRUNGENSCHAFTEN WÄHREND SEINER MEHR ALS 400 JAHRE ALTER GESCHICHTE

Es lässt sich zweifelsfrei behaupten, Rum sei das vielfältigste aller alkoholischen Getränke. Auch wenn verschiedendste Länder der Welt eigene Sorten für sich beanspruchen, so ist doch die Karibik als geistige Heimat des Rums anerkannt. Dort verwuchs der Rum mit seinen kulturellen und ererbten Errungenschaften während seiner mehr als 400 Jahre alter Geschichte.

Das Getränk, das wir heute als Rum kennen, entwickelte sich zusammen mit der Zuckerindustrie der kolonialen Karibik. Auch wenn Spirituosen aus Zuckerrohr schon an dessen Herkunftsorten hergestellt worden waren (die Zuckerrohrpflanze stammt aus Papua Neuguinea), und zwar weit vor der Zeit, in der es zur Kulturpflanze der Karibik wurde, gelang es den Rumsorten der Karibik recht schnell, Bestplatzierungen zu erreichen.

"DIE SPIRITUOSEN SIND JETZT SANFTER AUF DEM GAUMEN UND HABEN WÄHREND DER ÜBERFAHRT EINEN GOLDENEN TON ANGENOMMEN"

Im 17. Jahrhundert wurde das in der Karibik entdeckte Getränk als “heiß, höllisch und abscheulich” beschrieben.

Aber schon einige Jahre später schrieb ein holländischer Seemann auf seinem Nachhauseweg von den Westindischen Inseln “Die Spirituosen sind jetzt sanfter auf dem Gaumen und haben während der Überfahrt einen goldenen Ton angenommen”. Im 18. Jahrhundert wurde ein Fass besten karibischen gealterten Rums als würdig erachtet, das Getränk zu den Feierlichkeiten anlässlich der Ernennung von George Washington zum Präsidenten zu sein.

Zweifelsohne war dieser Vertrauensbeweis ein Anreiz für die Produzenten von karibischem Rum und so widmen sie sich bereits seit 200 Jahren der Perfektion der Kunst des Destillierens, Alterns und Mischens dieses Getränks. Heutzutage werden fast alle Rumsorten in Eichenfässern gealtert, in einem magischen Prozess, dessen Dauer bis zu dreißig Jahre oder mehr beträgt und durch den der Rum Farbnuancen erreicht, die von goldfarben bis dunkelbraun reichen.

Ebenso wichtig wie der Alterungsprozess ist auch die Endphase der Produktion, das Mischen, eine echte Kunst, denn es geht darum, die besten Rumsorten hervorzubringen und den Punkt zu finden, an dem eine unterschiedliche Anzahl an Rumschöpfungen mit Geschick eine Verbindung mit der Persönlichkeit der Inseln eingeht; dazu ein Hauch überbrachter Tradition und es entsteht etwas Einzigartiges: authentischer Rum aus der Karibik.

200 JAHREN
DER PERFEKTION DER KUNST
DES DESTILLIERENS

An den Anfang scrollen