Überspringen zu Hauptinhalt

KARABISCHER FORSCHER: LÄNDER

ZURÜCK ZU ALLEN LÄNDERN

SANTA LUCÍA

Santa Lucía liegt im Norden der Inselkette Barlovento nordöstlich von Barbados und südlich von La Martinique. Der erste europäische Besuch kam um das Jahr 1500 und die Kolonisierung gelang zuerst Frankreich, das 1660 einen Vertrag mit den Ureinwohnern der Karibik abschloss.

Die Briten übernahmen dann zwischen 1663 und 1667 die Kontrolle über die Insel und kämpften im Anschluss in 14 Kriegen um die Insel, bis sie 1814 die komplette Kontrolle erreichten. Santa Lucía ist berühmt für ihre Schönheit und man kennt sie unter dem Namen “die Helene von Westindien”. Sie ist zu einem modischen und populären Tourismusziel avanciert.

Santa Lucía ist die Wiege von…

An den Anfang scrollen