Überspringen zu Hauptinhalt

KARABISCHER FORSCHER: LÄNDER

ZURÜCK ZU ALLEN LÄNDERN

BARBADOS

Mit ihren Sandstränden und türkisfarbenem Wasser im Westen, einer schroffen Küstenlinie im Norden und dem aufgewühlten Atlantik im Osten ist Barbados eine Insel, die alles bietet.

Die ersten Funde der Besiedlung durch die Arawak, die Barbados bewohnten, datieren von 1.600 v. Chr. Jahrhunderte später gingen dann Spanier und Portugieser hier an Land, aber am Ende erhoben die Briten 1625 ihr Recht auf die Insel und ihr kolonialer Einfluss ist an vielen Dingen zu erkennen. In der Vergangenheit hatten die Reichtümer der Insel umfassenden Bestand in Form des überall präsenten Zuckerrohranbaus, der von den Holländern in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts eingeführt wurde. Deshalb hatte Barbados das Glück, das verschiedene Rumdestillerien bestehen konnten. Barbados ist den meisten Teil des Jahres sonnig, warm und ruhig, mit einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 25-30 ºC und nur leicht frischeren Nächten, perfekt für den Genuss deines Lieblingsrums.

Barbados ist die Wiege von…

An den Anfang scrollen